Staatssekretärin Fahimi zu Gast bei Definetz

Friedrich Nölle erläutert Friedrich-Wilhelm Bauer von der Hochschule Hannover und Staatsekretärin Yasmin Fahimi auf der CeBIT das Prinzip des Defikopters.Hannover. Hoher Besuch am Gemeinschaftsstand der Hochschule Hannover und Definetz e.V. Die Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Yasmin Fahimi, informierte sich über die neustens Entwicklungen im Bereich der berührungslosen Materialforschung mit Drohnen und natürlich das Paradeprojekt des Vereins, den Defikopter. Die gebürtige Hannoveranerin stellte zahlreiche kritische Fragen und nahm sich viel Zeit für das innovative Projekt.

Weiterlesen: Staatssekretärin Fahimi zu Gast bei Definetz

Hannovers OB Schostok zeigt sich beeindruckt

Viel Zeit nahm sich Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok um sich über das Defikopter Projekt zu informierenHannover. Beeindruckt zeigte sich der Oberbürgermeister der niedersächsischen Landeshauptstadt, Stefan Schostok (rechts), bei seinem heutigen CeBIT-Besuch auf dem Stand der Hochschule Hannover. Neben Exponaten zum Thema Materialprüfung wird hier auch der Defikopter des Vereins e.V. Definetz ausgestellt wird. Friedrich Nölle, der das System erdacht hat und mit zahlreichen Partnern umsetzen möchte, erläuterte dem Hannoveraner Stadtoberhaupt den aktuellen Stand des Projekts.

Weiterlesen: Hannovers OB Schostok zeigt sich beeindruckt

Defikopter auf der CeBIT

Hannover. Was gibt es Neues vom Defikopter? Wie geht die Entwicklung weiter? Welches sind die nächsten Schritte?
Scheinbar ist es etwas still geworden um die Rettungsdrohne, aber im Hintergrund laufen die Arbeiten weiter. Besuchen Sie definetz e.V. und den Defikopter auf der CeBIT Messe vom 20.-24.3.2017 in Hannover. In der Halle 17 auf dem Stand A16 ist der Verein Gast auf dem Stand des “Projektlabors für Werkstoffe im Flugbetrieb in der Werkstofftechnik” der Hochschule Hannover. Dort werden alle Fragen eine Antwort finden.

Weiterlesen: Defikopter auf der CeBIT

Definetz bewirbt sich für Innovationspreis 2017

Mit dem Defikopter bewirbt sich definetz e.V. für den 2. Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt 2017. Der renommierte Preis wird in vier Kategorien vergeben, die den kompletten zivilen Aircraft Lifecycle und das „System Luftfahrt“ abbilden. Von Produkt bis Umwelt stellt der Innovationspreis damit ein integriertes Preismodell zur deutschen Luftfahrt zur Verfügung, in dem sich die Gesamtheit der Teilnehmer und Bewerber wiederfindet: Definetz bewirbt sich dabei in der Kategorie: Fliegen neu denken.

Sparkasse jetzt mit 24-Stunden-Defi

Bönen. Ein weiterer Sicherheitsanker für den Fall der Fälle hängt seit ggestern im Foyer der Sparkassen-Hauptstelle in der Bönener Bahnhofstraße. Gemeinsam mit dem Definetz-Vorsitzenden Friedrich Nölle und Bürgermeister Stephan Rotering hängte der Geschäftsstellenleiter Thorsten Middendorf (links) gestern den Defibrillator im Sparkassen-Foyer auf. Dort ist das Gerät vor Umwelteinflüssen geschützt und 24 Stunden erreichbar. Besonders die Erreichbarkeit liegt dem Verein am Herzen, denn ein Defibrillator, der im Notfall verschlossen ist, kann auch keine Leben retten. eine Spende des Geldinstitus machte die Installation möglich.

.... weiterlesen

 


defikataster is evaluated by European Society for Quality in Health Care (ESQH), Vienna Office and developped by definetz e.V. and DCM. Copyright (c) definetz e.V.
All rights reserved.

IMPRESSUM


Designed by joomlatd.com